Ehrenmitglieder

Einige Mitglieder des SK 59 haben sich in besonderer Weise um den Aufbau und Erhalt des Vereins sowie um die Pflege der Vereinskultur verdient gemacht. Ihnen wurde die Ehrenmitgliedschaft des Vereins verliehen:

Albert Allhenn - Ehrenvorsitzender

Unter seiner Leitung wurde der SK 59 im Jahre 1959 gegründet. Albert Allhenn führte und formte den Verein als Vorsitzender bis in die 70er Jahre und blieb ihm auch danach noch eng verbunden. Er verstarb in 1998.

Rolf-Dewet Klar - Ehrenvorsitzender

Rolf-Dewet Klar hat schon seit den 70er Jahren Vorstandsarbeit in verschiedenen Funktionen im SK 59 geleistet, bevor er den Verein dann viele Jahre als Vorsitzender mit unermüdlichem Einsatz bis zum 50-jährigen Vereinsjubiläum anführte. Dafür wurde ihm ebenfalls der Titel des Ehrenvorsitzenden verliehen. Rolf-Dewet Klar ist auch heute noch im Vorstand aktiv.

Günter Both - Ehrenmitglied

Günter Both hält dem Verein seit mittlerweile fast 50 Jahren die Treue und begann bereits in den 70er Jahren mit Vorstandsarbeit. Seitdem ist er mit einer Unterbrechung der zuverlässige Kassierer des SK 59 und trägt auch heute noch wesentlich dazu bei, dass der Verein stets eine vorbildliche Finanzsituation vorzuweisen hat. Zudem ist er auch als aktiver Schachspieler nach wie vor in den Mannschaften präsent. Die Ehrenmitgliedschaft wurde ihm in 2017 verliehen.

Uwe von Wahden - Ehrenmitglied

Auch Uwe von Wahden ist seit mittlerweile fast 50 Jahren im SK 59 aktives Mitglied. Er steht dem Verein als spielstarker Mitstreiter stets für die Mannschaften zur Verfügung und trug in den turbulenten Jahren der Vereinsgeschichte als langjähriges Vorstandsmitglied entscheidend dazu bei, dass der SK 59 wieder in stabileres Fahrwasser gelangte. Die Ehrenmitgliedschaft wurde ihm in 2017 verliehen.